Immunmodulation durch Spenglersane

Die Spenglersan Kolloide sind mikrobiologische Immunmodulatoren. Sie bestehen aus Antigenen und Antitoxinen verschiedener Bakterienstämme

und sind nach dem homöpathischen Prinzip auf D9 potenziert.

Das Indikationsspektrum der Spenglersan Kolloide ist außergewöhnlich breit. Bedingt durch die Tatsache, dass viele Erkrankungen auf Mischinfektionen, Störungen des Immunsystems, Allergien oder auf Autoimmunerkrankungen beruhen, ergibt sich hier eine große therapeutische Breite. Mit einem speziell dafür entwickelten Bluttest - im Blut sind als Folge früherer Erkrankungen zelluläre Antikörper vorhanden - wird das jeweilige Spenglersan Kolloid, das als Antigen wirkt, ermittelt und anschließend therapeutisch eingesetzt.

Damit wird eine spezifische Immunantwort im Körper ausgelöst, die speziell gegen die jeweilige Erkrankung gerichtet ist und eine Heilung eingeleitet.

Anwendungsgebiete:

- rheumatische Erkrankungen

- Allergien (Asthma, Heuschnupfen)

- chronische Hauterkrankungen

- Migräne

- chronische Infektionen (Sinusitis, Bronchitis)