Hyaluronsäure - die natürliche Art der Faltenentfernung​

Seit Anfang der neunziger Jahre werden unerwünschte Falten mit sogenannten "Fillern" abgeflacht. Bewährt haben sich dabei vor allem Präparate aus Hyaluronsäure.

Hyaluronsäure stellt einen wichtigen natürlichen Bestandteil im Bindegewebe unserer Haut dar. Leider vermindert sich im Laufe des Lebens der Gehalt an Hyaluronsäure in der Haut, was eine wesentliche Ursache für das sichtbare Altern darstellt.

​Das Hyaluron besteht aus langen Ketten von Zuckermolekülen (Polysaccharid), die Wasser binden. Das macht man sich in der Schönheitsmedizin zu Nutze.

​Da die Hyaluronsäure körperidentisch ist, reagiert die Haut nicht allergisch, und der Körper baut sie nach einiger Zeit rückstandlos wieder ab. Durch das Einspritzen in die Falten hebt die Hyaluronsäure das Hautniveau und gleicht es dem umliegenden Gewebe an. Der Effekt hält ca. 6-12 Monate.

 

Faltenunterspritzung

Vor der Unterspritzung werden Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch über den Stoff Hyaluronsäure, den Behandlungsablauf und über Risiken der Behandlung aufgeklärt. Ich nehme die zu behandelnde Hautpartie genau in Augenschein und wähle an Hand der Indikation das entsprechende Hyaluronsäurepräparat aus.​

In meiner Praxis verwende ich ausschleißlich moderne Hyaluronsäure-Präparate der Firma TEOXANE®​.

Die Faltenunterspritzung erfolgt nach vorheriger gründlicher Desinfektion des zu behandelnden Areals. Bei Bedarf ist eine lokale Betäubung möglich. Mit Hilfe einer sehr dünnen Nadel  wird die Hyaluronsäure unter die Falten gespritzt. Je nach Befund kommen hierbei unterschiedliche Techniken zum Einsatz.

Nach der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure wird das Gesicht mit einer speziellen Creme behandelt und durch vorsichtiges Kühlen kann man die eventuell anfänglich vorhandenen Schwellungen minimieren.
In der Regel sind Sie sofort nach der Behandlung wieder “gesellschaftsfähig”.

Mögliche Risiken einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure beinhalten kurzzeitige Rötung und Schwellung, eventuell kann es zu kleinen Blutergüssen im injizierten Bereich kommen.
Ansonsten ist die Behandlung mit Hyaluronsäure ungefährlich.
Über Verhaltensregeln nach einer Faltenunterspritzung werden Sie im Beratungsgespräch ausführlich aufgeklärt.

Preis pro ml: 250,00 Euro

Die benötigte Hyaluronsäure Menge hängt von der zu behandelnden Zone, bzw. Faltentiefe ab.